Mannschaft

kleinmannschaft

Einsätze

 

Fahrzeuge

Galerie

Aktuelles

Aktuelles (213)

Freitag, 03 Mai 2019 21:46

Übung

Heute fand unser von der LE Eppendorf geplanter gemeinsamer Übungsdienst statt.
Die Themen waren Vornahme der 3 teiligen Schiebleiter, Aufbau von Beleuchtung und ein Löschangriff über die 4 teilige Steckleiter.

Um die Zusammenarbeit der Löscheinheiten zu fördern wurden die Kameradinnen und Kameraden aus den beiden Einheiten in gemeinsame Gruppen eingeteilt.
Es zeigte sich, dass die Teamarbeit sowohl in den Mannschaften als auch bei den Führungskräften gut funktioniert hat.
Es war für alle Einsatzkräfte ein schöner, lehrreicher Übungsabend.

Ein Dank für die Planung des Dienstes an die Kameraden von der FF Eppendorf.

Montag, 29 April 2019 21:45

Dienstabend

Am Freitag, den 26.04.2019, stand das Thema Erste Hilfe auf dem Dienstplan.

Zu diesem Thema wurden 4 Stationen eingerichtet.

Diese bestanden aus den Themen , Basismaßnahmen wie z.B. manuelle Blutdruckmessung , Lagerungsarten bei verschiedenen Krankheitsbildern wie der stabile Seitenlage. Traumaversorgung und Reanimation.
Bei der Traumaversorgung ging es speziell darum, den Patienten nach dem ABCDE Schema zu versorgen und zu immobilisieren.
Es wurde so für alle ein interessanter Übungsabend, wo jeder für sich sein bisheriges Wissen überprüfen als auch neues erlernen konnte.

Die Kameraden und Kameradinnen waren mit Begeisterung und hoher Motivation dabei, so dass es ein rundum gelungener Übungsabend wurde.

Samstag, 06 April 2019 16:32

Übung

Das Oberstufengebäude der Maria-Sibylla-Merian Gesamtschule in Bochum Wattenscheid ist in Rauch umhüllt, im ersten Obergeschoss ist Feuerschein zu erkennen, mehrere Menschen stehen am verrauchten Fenster und rufen um Hilfe, Lehrer und Schüler verlassen aufgeregt das Gebäude und bringen sich in Sicherheit.
Unterdessen fahren Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeuge auf den Schulhof der Gesamtschule und beginnen sofort mit der Menschenrettung der eingeschlossenen Personen.

„Ein „Horror-Szenario“, wie man es niemals erleben möchte“ ist Hausmeister Mild des Hellweg Gymnasiums schockiert. Doch es handelt sich glücklicherweise nur um eine Gemeinschaftsübung der Einheiten der Feuerwehr Bochum „Höntrop“ und „Eppendorf“, der Sondereinheit Information und Kommunikation der Feuerwehr Bochum sowie der RETTUNGSHUNDESTAFFEL für Feuerwehren NRW e.V. und die Freiwillige Feuerwehr Essen Horst-Eiberg sowie die MedCare Professional GmbH in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr Heide, Altenbochum und Wattenscheid-Günnigfeld.

Zusammen retten die Einsatzkräfte Menschen über Leitern, führen vermisste Personen mit Fluchthauben aus dem Gebäude heraus und bauen eine Wasserversorgung sowie Löschangriffe auf. In dieser Zeit hat sich der Rauch durch offene, verkeilte Brandschutztüren in den Fluren und dem Treppenraum verbreitet, so dass auch die primär nicht betroffenen Personen in der zweiten Etage das Gebäude nicht mehr verlassen können und von der Feuerwehr gerettet werden müssen. „Diese Lage zeige einmal mehr, dass die Hinweise der Feuerwehren ernst zu nehmen sind, Brandschutztüren, die eine Ausbreitung des Rauches verhindern sollen, nicht zu verkeilen“, betont Einsatzleiter Klaus-Dieter Krawczak.
Währenddessen läuft eine weitere Suchaktion an: ein aufgeregter Lehrer berichtet, dass sich panische Schüler von der Gruppe getrennt haben und ins Freigelände des Schulzentrums Westenfeld gelaufen sind. Die RETTUNGSHUNDESTAFFEL für Feuerwehren NRW e.V. wird alarmiert und beginnt mit 6 ausgebildeten Rettungshunden die Suche auf dem ausgedehnten Gelände des Schulkomplexes und dem Sportplatz.
Die vermissten Personen sind schnell gefunden und werden dem Rettungsdienst MedCare Professional übergeben, die inzwischen eine Patientensammelstelle aufgebaut haben, wo die Schüler aus den verrauchten Stockwerken erstversorgt werden. Für den Realeinsatz, falls sich bei der Übung eine Person verletzt, steht MedCare mit einem 2. Rettungswagen ebenfalls zur Verfügung.

Diese Übung am vergangenen Freitag bot das volle Programm für alle Beteiligten, die mit insgesamt 70 Einsatzkräften zur Gesamtschule ausgerückt waren.

Wir bedanken uns bei dem tollen Planungsteam, bei den Helfern und Verletzendarstellern, bei den Hausmeistern und bei allen Teilnehmern und sonstigen Mitwirkenden für die tolle Übung.

Bilder: Gero Helm und Karl-Heinz Lehnertz

Donnerstag, 21 März 2019 10:49

Neue Atemschutzgeräteträger

Hinter unseren Auszubildenden Christian Schons und Andreas Flesch liegt ein spannendes Wochenende zurück. Nach absolvierter Atemschutzgeräteträgerausbildung, Übungen im Brandcontainer bei der Realbrandausbildung sowie der Sicherheitstruppausbildung galt es die Abschlussprüfung zu bestehen.

In theoretischen als auch praktischen Einheiten wurden das Wissen und die Handhabung geprüft. Wir freuen sehr allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren zu können und bedanken uns bei den Ausbildern für die erlebnisreiche und einsatzorientierte Ausbildung.

Samstag, 09 März 2019 10:42

Übung

Einblick in unseren gestrigen Übungsabend.
Hauptthema war das Üben der verschiedenen Suchtechniken bei der Menschenrettung. Diese wurden zunächst theoretisch besprochen und anschließend bei einer Übung in die Praxis umgesetzt. Unsere Fahrzeughalle diente hier als Übungsobjekt. Diese wurde durch Nebelmaschinen und einer optischen Feuersimulationsanlage realistisch hergerichtet. So mussten die eingesetzten Kameraden unter „Nullsicht“ die vermissten Personen suchen.
Immer wieder müssen Einsatzlagen wie die Rettung eines verunfallten Kollegen geübt werden, daher kam es während der Übung überraschend zu einem Unfall, wo ein verunglückter Kamerad gerettet werden musste.

Wenn Du auch Interesse an einem spannenden Hobby hast, komm uns gerne an einem unserer Übungsabende besuchen. Immer freitags um 18:30 Uhr an der Höntroper Str. 97.
#fwbo #feuerwehrhöntrop #einsatzfürbochum #übung #ehrenamt #blaulicht @ Höntrop, Nordrhein-Westfalen, Germany

Dienstag, 05 März 2019 10:43

Karneval

Rosenmontag auch bei der Feuerwehr

Der Höntroper Karnevals Umzug wurde auch in diesem Jahr wieder durch uns im Zeichen des Brandschutzes unterstützt.

#fwbo #Karneval #feuerwehrhöntrop

Samstag, 02 März 2019 10:44

Vorbereitungen

Vorbereitungen für den Rosenmontagsumzug in Höntrop

Heute unterstützen wir den Gänsereiter-Club Höntrop bei der Aufstellung der "Indutainer". Dazu wird Wasser in Spezialbehälter gefüllt, die dann Rosenmontag als Straßensperren dienen.

Höntrop Helau und eine schöne Karnevalszeit wünschen wir euch.

Freitag, 01 März 2019 10:45

Kindergeburtstag

Kindergeburtstag bei der Löscheinheit Höntrop
Heute konnten die Zwillinge Jakob und Jonathan, Kinder von unserem Feuerwehrkollegen Andreas, gemeinsam mit ihren Freunden bei der Löscheinheit Höntrop ihren 9. Geburtstag feiern.
In einer Schnitzeljagd im Feuerwehrhaus der Löscheinheit 14 mussten unterschiedliche Fragen beantwortet werden. Zum Beispiel wurde gefragt, wie viele Fahrzeuge zur LE 14 gehören, wie diese bezeichnet sind und welche Kennzeichen die Fahrzeuge haben. Aber auch feuerwehtechnisches Wissen war gefordert, z.B. wie lang ein C-Rollschlauch ist und wie man einen Fettbrand löscht.
Nach der Schnitzeljagd konnte an der Kübelspritze und dem Schnellangriff des LF 10 geübt werden, wie ein Brand gelöscht werden kann. Hier zeigten die Kinder großes Können und Geschick und bewiesen bei der obligatorischen Aufstellung hinterm Fahrzeug ein hohes Maß an Ausdauer und Geduld.
Die kurze simulierte Einsatzfahrt rundete den gesamten Tag ab.
Dank der tatkräftigen Unterstützung von Nico Marten und Tobias Siller war dies ein insgesamt gelungener Kindergeburtstag, der bei einigen das Interesse an der Feuerwehr geweckt und gesteigert hat.

Samstag, 23 Februar 2019 11:02

Belastungsübung

Heute stand die jährliche Belastungsübung für einige Kameraden aus Höntrop an. Hier wird geprüft, ob die Kameraden noch fit für den Atemschutzeinsatz sind.
Die Prüfung muss mit der kompletten Schutzausrüstung durchgeführt werden.
Neben den beiden Teilbereichen der Atemschutzstrecke gilt es noch zwei Fitnessgeräte zu absolvieren. Wenn die Kameraden die Übungen schaffen, ohne dass die Atemschutzflasche leer ist, gilt diese Prüfung als bestanden und unsere Wehrleute dürfen ein Jahr weiter unter Atemschutz in den Einsatz.

Sonntag, 17 Februar 2019 10:59

Kommunikation mal anders

Kommunikation mal anders…Teamtag der Lebenshilfe Dortmund

Am 15.02.2019 fand in unserem Feuerwehrhaus ein Teamtag der Wohnstätte „Am Schlosspark“ der Lebenshilfe Dortmund statt.
Am Vormittag wurden Themen rund um die Wohnstätte besprochen. Neben einem Austausch über Fragen zur Eingliederungshilfe und dem eigentlichen Arbeitsauftrag in der Wohnstätte, bildeten die Themen „Rollen“ und „Kommunikation“ die Schwerpunkte.
Nach der Mittagspause wurde das Thema „Klarer Arbeitsauftrag und Kommunikation“ praktisch bearbeitet. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Kameraden Thorsten Holderberg und Nico Marten lernten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Dortmund mal eine andere Form der Kommunikation kennen. Bei einer kleinen Einsatzübung nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 (FwDv 3), sollte eine klar definierte Schadenslage durch die drei Trupps (Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp) bearbeitet werden. Hier lernten die Mitarbeitenden kennen, wie eine klare Kommunikation, die Erteilung klarer Arbeitsaufträge und deren gemeinsame Umsetzung zum Erfolg führen können (Einheit-Auftrag-Mittel-Ziel-Weg). Diskussionen und in Frage stellen der Aufträge waren fehl am Platz….ungewohnt für die meisten der Teilnehmer…
Insgesamt war es ein gelungener Teamtag und gerade am Nachmittag gab es viel zu tun, aber auch viel zu lachen.
Das Team und die Leitung der Wohnstätte „Am Schlosspark“ dankt der Löscheinheit Höntrop für das Ermöglichen und die Unterstützung an diesem Tag.

Seite 1 von 16

FF Höntrop App

 

Facebookseite

Suche

Archiv

Statistik

421829
HeuteHeute136
GesternGestern236
Die WocheDie Woche1792
Den MonatDen Monat4809
GesamtGesamt421829
IP: 54.161.31.247